Ausstellung von Gust GRAAS im Kreiskrankenhaus

Das Kreiskrankenhaus freut sich, 12 großformatige Werke des internationalen Künstlers und Unternehmers Gust GRAAS (1924 – 2020) aus Luxemburg ausstellen zu dürfen, und somit den Patient*innen die Wartezeit und den Aufenthalt im Krankenhaus angenehmer zu machen.

Gust GRAAS hatte seine erste Ausstellung im Jahr 1955. Seine ersten Bilder waren figurativ, mit einer Vorliebe für Portraits.

Die Freundschaftsbande, die er während seines Jurastudiums mit den abstrakten Künstlern der „Nouvelle Ecole de Paris“ geknüpft hatte, beeinflussten später seine Werke. Er experimentierte mit einer breiten Palette von Techniken und Stilen und verschiedenen Kunstrichtungen: vom Zusammenprallen geometrischer Formen bis zu Studien der Leere und Leichtigkeit.

Während seines aktiven Berufslebens hat er in jeder freien Minute in Luxemburg gemalt, später als Rentner ab 1989 täglich in seinem Atelier auf Mallorca.

Gust GRAAS war Maler, Bildhauer und Schriftsteller. Seine Werke wurden in Luxemburg, in Europa (Berlin, Brüssel, Madrid, spanischer Pavillon der Weltausstellung in Sevilla) und China, Dubai und Hongkong ausgestellt.

Aber Gust GRAAS war auch ein kreativer Unternehmer, sowohl im Bereich der Unterhaltung, als auch in der Flugindustrie.
Er war Generaldirektor von der CLT in Luxemburg, die RTL leitete.
Als Mitbegründer der luxemburgischen Fluggesellschaft LUXAIR war er 20 Jahre lang deren Präsident.

„Wir fühlen uns geehrt und freuen uns sehr über diese besondere Leihgabe für unser Haus. Wenn die Pandemie es wieder zulässt, können sich noch mehr Menschen an den Bildern erfreuen.“ betont Verwaltungsdirektor Matthias Gehlen.