Aktuelle Corona-Informationen - update

Patientenbesuche:
Patienten dürfen in der Zeit von 13.00 – 18.00 Uhr besucht werden. Dabei gilt die 1-1-1 Regel: Pro Patient, ein Besucher, für max. eine Stunde, sowie die 3G-Regelung.
Folgende Personen dürfen demnach Patienten besuchen:

•    geimpft (3 Impfungen oder 2 Impfungen + Genesenennachweis)
•    genesen (mit Nachweis ab Tag 29 nicht älter als 90 Tage)
•    getestet (Antigentest nicht älter als 24 h)

Ein Nachweis darüber ist auf Station vorzuzeigen. Für die komplette Dauer des Besuchs (auch in den Patientenzimmern) ist eine FFP2-Maske zu tragen, und die allgemeinen AH-Regeln sind zu befolgen. Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeitenden bitten wir Sie, die Zahl der Kontaktpersonen auf ein Minimum zu beschränken und bei grippeähnlichen Symptomen auf den Besuch zu verzichten. 
Für die Intensivstation und Isolierbereiche gelten besondere Regeln und sind mit der jeweiligen Station abzuklären.

Ambulante Patienten:
Das Tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht.

Begleitpersonen:
Grundsätzlich sind Begleitpersonen nicht erlaubt. Ausnahmen sind Begleitpersonen von minderjährigen Kindern oder hilfsbedürftigen Menschen.

 

Betreten Sie das Krankenhaus nicht, wenn bei Ihnen der Verdacht auf eine Covid-19-Infektion besteht! 
Verdachtsfälle und Infizierte, die sich in der Notaufnahme vorstellen müssen, sollen sich an der Liegendeinfahrt (der Beschilderung folgend links am Haus vorbei) durch das Klingeln anmelden. Bitte Klingeln Sie dort und warten zunächst im Außenbereich.

Richtiges Verhalten bei Verdacht auf eine Corona-Virus-Infektion:
Falls Sie unter Fieber, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, grippalen Symptomen leiden, wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt oder die ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale Tel. 116 117. Unter der Hotline des Gesundheitsamts Tel. 0651 715-555 erhalten Sie Auskunft zum Thema Corona-Virus.

 

Weitere Informationen:

www.corona.rlp.de

www.trier-saarburg.de

www.rki.de

www.bzga.de