10 Absolvent*innen der Gesundheits- und Krankenpflegeschule erhalten Examensurkunde

Die diesjährigen erfolgreichen Absolvent*innen der Krankenpflegeschule am Kreiskrankenhaus Saarburg: Fredericke End, Tatjana Schleich, Adriana Rodrigues Duarte, Sophie Weicker, Joseph Embwo Kasol, Adnan Kharzom, Anna Jacobs, Marcel Koltes, Sabrina Repplinger, Tim Koewenig

Die Krankenpflegeausbildung am Kreiskrankenhaus kann auf eine 60-jährige Tradition zurückblicken. Auch in diesem Jahr konnte die Prüfungsvorsitzende Anette Eicher 10 frisch examinierten Absolvent*innen nach drei intensiven Ausbildungsjahren die Urkunde übereichen, und sie dabei für ihr erworbenes Wissen und die Leistungsbereitschaft unter den durch die Pandemie erschwerten Bedingungen loben.

In einer kleinen Feierstunde gratulierten Pflegedirektorin Irene Schuster, Stellvertretender Pflegedirektor Florian Bergmann, Verwaltungsdirektor Matthias Gehlen, Betriebsratsvorsitzender Norbert Fischer sowie die Schulleiterin Sabine Jung und die Praxisanleiterinnen des Krankenhauses den Absolvent*innen.

„Wir lassen unsere Schüler*innen mit fundierten Kenntnissen in den Berufsalltag einsteigen“, so Sabine Jung. „Besonders freuen wir uns, dass acht der Absolvent*innen in einem Arbeitsverhältnis bei uns bleiben“ ergänzt Irene Schuster.

Auch Verwaltungsdirektor Matthias Gehlen freut sich mit den Absolvent*innen und fügt hinzu „Eine Tätigkeit in der Pflege ist viel mehr als nur ein Job. Umso mehr freut es mich, heute zehn jungen Menschen, die sich für diesen Dienst am Menschen begeistern, zum bestanden Examen gratulieren zu dürfen. Sie haben sich für eine sehr abwechslungsreiche, sinnstiftende und spannende Tätigkeit entschieden.“